Aktuelles

Mitteilung vom:
06.12.2022

Die B√ľros der Gemeindeverwaltung und der Technischen Betriebe sind vom 24.¬†Dezember 2022 bis und mit 2. Januar 2023 geschlossen.
 

Die Pikettdienste sind wie folgt geregelt

Bestattungsamt
täglich von 09.00 bis 10.00 Uhr  Telefon 079 288 08 80

Elektrizitätsversorgung
Eniwa AG, Buchs                        Telefon 062 835 02 90

Wasserversorgung
aqua Partner AG, Kölliken          Telefon 079 103 80 00


Die Abfuhren werden wie folgt durchgef√ľhrt

Letzte Kehrichtabfuhren im 2022
Dienstag, 27. Dezember 2022 (Dorfteil West)
Freitag, 30. Dezember 2022 (Dorfteil Ost)


Gr√ľnabfuhr
Montag, 19. Dezember 2022 (Dorfteil West)
Donnerstag, 22. Dezember 2022 (Dorfteil Ost)
Montag, 9. Januar 2023 (Dorfteil West)
Donnerstag, 12. Januar 2023 (Dorfteil Ost)


Papier und Karton
Mittwoch, 4. Januar 2023, ganzes Dorf

Die Multisammelstelle ist wie folgt geöffnet
Samstag, 24. Dezember 2022, geschlossen
Montag, 26. Dezember 2022, geschlossen
Mittwoch, 28. Dezember 2022, 14.00 ‚Äď 16.00 Uhr
Samstag, 31. Dezember 2022, geschlossen
Montag, 2. Januar 2023, geschlossen

Mittwoch, 4. Januar 2023, 14.00 ‚Äď 16.00 Uhr


Gemeinderat und Personal w√ľnschen der Bev√∂lkerung frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr.

Mitteilung vom:
11.11.2022

Unter "Downloads" finden Sie die Medienmitteilung zum Budget 2023.

Mitteilung vom:
19.10.2022

Ab Woche 43 ist die Durchfahrt des Dreizelgenweg, aufgrund den Grabarbeiten f√ľr die Wasser- und EW Leitungen, erschwert. Wir bitten Sie daher den Dreizelgenweg wenn m√∂glich zu meiden. Die Zufahrt f√ľr Anst√∂sser ist gew√§hrleistet.
 

Im ersten Semester 2023 folgt dann die Strassensanierung. Diese umfasst die Erneuerung der Fundationsschicht, der Randabschl√ľsse und der Belagstragschicht. Im Sommer des kommenden Jahres werden die Arbeiten mit dem Einbau der Belagsdeckschicht abgeschlossen.

Mitteilung vom:
18.10.2022

Nach Ablauf der ordentlichen Grabesruhe von 25 Jahren (Erstbeisetzung) werden im Jahr 2023 folgende Grabplätze aufgehoben:

Gemeinschaftsgräber aus den Jahren 1996 bis 1997

Kindergräber aus den Jahren 1997

Falls die Urnen oder privaten Grabsteine vorgängig geborgen werden sollen, können sich die Angehörigen bis am 31. Januar 2023 an die Bauverwaltung, 062 737 51 70 oder bauverwaltung@oberentfelden.ch, wenden. Nach Ablauf dieser Frist fallen sämtliche Urnen und Grabsteine in das Eigentum der Gemeinde Oberentfelden. Die Inschriften von der Grabplatte werden entfernt.

Oberentfelden, 14. Oktober 2022

Die Bauverwaltung

Mitteilung vom:
12.10.2022

Der Gemeinderat hat Massnahmen im Vorfeld einer möglichen Strommangellage definiert. Die Massnahmen werden per sofort in öffentlich zugänglichen Gebäuden der Gemeinde Oberentfelden umgesetzt. So wird beispielsweise die Raumtemperatur auf 20 Grad reduziert und auf sämtliche nicht notwendigen (steckerfertigen) Elektrogeräte verzichtet.

Als weitere Massnahme wurde die Strassenbeleuchtung nach M√∂glichkeit auf ein Minimum gedimmt, um den Stromverbrauch zu reduzieren und die Sicherheit dennoch zu gew√§hrleisten. Zudem wird ‚Äď mit Ausnahme des traditionellen Weihnachtsbaumes auf dem Kirchenplatz ‚Äď auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichtet.

Verwaltungspersonal und die Mieterschaft der öffentlich zugänglichen Gebäude werden sensibilisiert und angewiesen die Massnahmen umzusetzen.

Oberentfelden, 10. Oktober 2022

Gemeinderat Oberentfelden

Mitteilung vom:
06.10.2022

Die Ortsverbindungsstrasse Oberentfelden - Sch√∂nenwerd wird an den untenstehenden Tagen in beiden Fahrtrichtungen f√ľr jeglichen Verkehr gesperrt. Die entsprechende Umleitung wird in beiden Gemeinden signalisiert.

Die Strassensperrung erfolgt am:
Freitag, 14. Oktober 2022, 15:00 Uhr bis Montag, 17. Oktober 2022, 9:00 Uhr

Donnerstag, 27. Oktober 2022, von 8:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch, 2. November 2022, von 8:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag, 10. November 2022, von 8:30 bis 16:30 Uhr
Freitag, 18. November 2022, 15:00 Uhr bis Montag, 21. November 2022, 9:00 Uhr
Freitag, 2. Dezember 2022, 15:00 Uhr bis Montag, 5. Dezember 2022, 9:00 Uhr

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

                                                                                  

Die Bauverwaltung

 

Mitteilung vom:
27.09.2022

Der Sachplan Hochhaus wurde f√ľr die √∂ffentliche Mitwirkung vom 20. September bis 31. Oktober 2021 √∂ffentlich aufgelegt. Die Resonanz in den Stellungnahmen wie auch der Presse war gross. Es sind insgesamt 24 unterschiedliche Stellungnahmen eingegangen, wovon eine Stellungnahme zu den Festsetzungen in Suhr vom 6 Mitwirkenden unterzeichnet und eine Stellungnahme zum Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld von 274 Mitwirkenden unterzeichnet wurde.

Hauptanliegen waren:

  • Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld
  • Fehlende Qualit√§tskriterien im beh√∂rdenverbindlichen Sachplantext
  • Aus Sicht der Einwendenden mangelhafte Einbindung in √ľbergeordnete Konzepte
  • Aus Sicht der Einwendenden fehlende √ľbergeordnete Konzepte

Die vorgebrachten Einwendungen wurden durch Fachpersonen gepr√ľft und in den finalen Mitwirkungsbericht eingearbeitet. Gest√ľtzt auf den Entscheid des Vorstands von aarau regio wurde der Sachplan Hochhaus in zwei Punkten angepasst:

  • Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld
  • Erg√§nzung beh√∂rdenverbindlicher Sachplantext mit Qualit√§tskriterien

Der Vorstand von aarau regio hat am 16. Juni 2022 den Mitwirkungsbericht und die √Ąnderungen verabschiedet. Bis Ende August 2022 haben alle Gemeinder√§te der 12 Aargauer Regionsgemeinden den Sachplan Hochhaus beschlossen. Der Sachplan Hochhaus wurde im Anschluss an den Regierungsrat zur Genehmigung √ľberwiesen. Mit der Genehmigung durch den Regierungsrat (noch ausstehend) tritt der Sachplan Hochhaus in Kraft.

Mitteilung vom:
23.09.2022

Der Sachplan Hochhaus wurde f√ľr die √∂ffentliche Mitwirkung vom 20 September bis 31. Oktober 2021 √∂ffentlich aufgelegt. Die Resonanz in den Stellungnahmen wie auch der Presse war gross. Es sind insgesamt 24 unterschiedliche Stellungnahmen eingegangen, wovon eine Stellungnahme zu den Festsetzungen in Suhr vom 6 Mitwirkenden unterzeichnet und eine Stellungnahme zum Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld von 274 Mitwirkenden unterzeichnet wurde.

Hauptanliegen waren:

  • Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld
  • Fehlende Qualit√§tskriterien im beh√∂rdenverbindlichen Sachplantext
  • Aus Sicht der Einwendenden mangelhafte Einbindung in √ľbergeordnete Konzepte
  • Aus Sicht der Einwendenden fehlende √ľbergeordnete Konzepte.

Die vorgebrachten Einwendungen wurden durch Fachpersonen gepr√ľft und in den finalen Mitwirkungsbericht eingearbeitet. Gest√ľtzt auf den Entscheid des Vorstands von aarau regio wurde der Sachplan Hochhaus in zwei Punkten angepasst:

  • Verzicht auf das Eignungsgebiet Steinfeld
  • Erg√§nzung beh√∂rdenverbindlicher Sachplantext mit Qualit√§tskriterien

Der Vorstand von aarau regio hat am 16. Juni 2022 den Mitwirkungsbericht und die √Ąnderungen verabschiedet. Bis Ende August 2022 haben alle Gemeinder√§te der 12 Aargauer Regionsgemeinden den Sachplan Hochhaus beschlossen. Der Sachplan Hochhaus wurde im Anschluss an den Regierungsrat zur Genehmigung √ľberwiesen. Mit der Genehmigung durch den Regierungsrat (noch ausstehend) tritt der Sachplan Hochhaus in Kraft.

Hier finden Sie den Mitwirkungsbericht Sachplan Hochhaus.

Mitteilung vom:
08.09.2022

Das Verfahren f√ľr die Pr√§mienverbilligung (PV) 2023 hat gestartet. Bis Ende September 2022 erfolgt der regul√§re Hauptversand der Anmeldecodes. Wer bis Ende September keinen Code f√ľr die PV 2023 erhalten hat, kann diesen ab Oktober 2022 unter www.sva-ag.ch/pv bestellen.

Einwohnerinnen und Einwohner im Kanton Aargau, die 2023 Anspruch auf Prämienver­billigung haben, können in wenigen Schritten ihren Antrag Online stellen. Personen mit einer definitiven Steuerveranlagung des Kantons Aargau aus dem Jahr 2020 und einem möglichen Anspruch auf Prämienverbilligung erhalten einen Code.

Die Antragsfrist l√§uft am 31.12.2022 ab ‚Äď danach k√∂nnen Sie keinen Antrag auf Pr√§mienverbilligung 2023 mehr stellen.
 

Einwohnerinnen und Einwohner welche bei der Online-Anmeldung Hilfe benötigen, können bis am 20.12.2022 unter folgender Telefonnummer einen Termin vereinbaren 062 737 51 89. Termine nur nach vorgängiger telefonischer Vereinbarung.

Bitte bringen Sie einen Ausweis und Ihren persönlichen Code mit.

Mitteilung vom:
29.08.2022

Auf das Jahr 2023 steigen die Strompreise in den allermeisten Aargauer Gemeinden markant an. Dieser Anstieg ist nicht nur im Kanton Aargau zu sehen, sondern in der ganzen Schweiz, in ganz Europa und in weiten Teilen der Welt. Diese extreme und noch nie dagewesene Preisentwicklung hat unterschiedliche Ursachen. Seit Dezember 2021 stehen wegen technischer Probleme ein Grossteil der Franz√∂sischen Kernkraftwerke still. Diese Energie fehlt in Europa und in der Schweiz, insbesondere in den kalten Wintermonaten. Zudem sind wegen der politischen Spannung in Osteuropa seit Jahresanfang die Preise f√ľr √Ėl, Kohle und Gas stark angestiegen. Die unsicheren russischen Gaslieferungen f√ľr den kommenden Winter nach Europa treiben die Preise f√ľr Elektrizit√§t weiter stark nach oben. Wer heute Strom f√ľr den Herbst/Winter 2023 einkauft, muss an den internationalen Stromb√∂rsen rund zwanzigmal mehr bezahlen wie vor einem Jahr.

F√ľr die allermeisten Stromkundinnen und Stromkunden im Kanton Aargau wird daher der Strom f√ľr das Jahr 2023 markant teurer. Es ist von sehr starken regionalen Preisunterschieden auszugehen. Zu diesen grossen regionalen Preisunterschieden kann es durch unterschiedliche Beschaffungsstrategien oder durch den sehr unterschiedlichen Eigenproduktionsanteil kommen. In Oberentfelden erfahren die Totalpreise 2023 aller Tarife 2023 profilabh√§ngig eine Preiserh√∂hung zwischen 80 % und 110 %. Es ist zu erwarten, dass sich diese Preisunterschiede √ľber die n√§chsten Jahre wieder angleichen werden.

Die Preisbildung an den Stromb√∂rsen hat derzeit den Bezug zur Realit√§t verloren. Wie in anderen europ√§ischen L√§ndern wird auch in der Schweiz eine politische Diskussion zu den hohen Strompreisen zu erwarten sein. Stromkundinnen und Stromkunden ‚Äď aber auch die Stromversorger selber ‚Äď sind die Leidtragenden dieser Preisverwerfung.

Die Technischen Betriebe Oberentfelden setzen alles daran, ihre Kundinnen und Kunden weiter zuverl√§ssig und so g√ľnstig wie m√∂glich mit Strom zu versorgen.

Oberentfelden, 29. August 2022

                                                                                          Gemeinderat Oberentfelden

Mitteilung vom:
17.06.2022

Um der Bev√∂lkerung bei speziellen und nicht allt√§glichen Ereignissen Unterst√ľtzung zu bieten, wurden im Kanton Aargau im Jahr 2020 sogenannte Notfalltreffpunkte eingef√ľhrt.

Wenn in Oberentfelden bei solch einem gr√∂sseren Ereignisfall Unterst√ľtzung ben√∂tigt wird, k√∂nnen Notfalltreffpunkte zur Anlaufstelle f√ľr die Bev√∂lkerung und zum lokalen Dreh- und Angelpunkt des Krisenmanagements werden, um Hilfe und Informationen zu erlangen. In der Gemeinde Oberentfelden befinden sich zwei Notfalltreffpunkte:

  • Schulanlage Iseg√ľetli, Iseg√ľetlistrasse 10
  • Werkhof der Gemeinde, Bergstrasse 13

Der fr√ľhere Notfalltreffpunkt beim Tenniscenter AarauWest an der Muhenstrasse 46 wurde aufgel√∂st, da das Tenniscenter in absehbarer Zeit abgerissen wird. Dazu mehr unter www.notfalltreffpunkt.ch oder www.oberentfelden.ch, Rubrik Sicherheit.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

 

√Ėffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

 

Pikettdienste

Die Kontaktangaben der Pikettdienste f√ľr die¬†Elektrizit√§tsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der B√ľrozeiten finden Sie hier.